Übungen

Mannschaft
10 Kameraden
Fahrzeuge
RLF-A 2000,LFA
Annahme
VU
Übungsleiter
Ähnlich zur Gruppenübung der GR1 wurde die Gruppenübung der GR2, GR3 und GR4 durchgeführt.
Mannschaft
9 Kameraden
Fahrzeuge
RLF-A 2000,LFA
Annahme
Brand KFZ
Übungsleiter
Martin Hochleitner & Stefan Schön
Die Monatsübung April fand am Donnerstag 07.04. statt. Übungsannahme war ein Brand KFZ mit einer abgängigen Person.

Am Übungsort angekommen wurde ein brennendes Fahrzeug ohne Fahrer vorgefunden. Während mit schwerem Atemschutz das Fahrzeug gelöscht wurde, suchten die anderen Kameraden nach der abgängigen Person. Diese wurde im Garten eines Hauses in der nähe des Unfalls in einen Pumpenschacht eines Pools gefunden. Die verunfallte Person wollte bei dem Haus Hilfe holen und stürzte dort in den Schacht. Mittels Korbtrage konnte die Person aus dem Schacht befreit werden.

Die Übung konnte nach ca. 1,5 Stunden beendet werden.
Mannschaft
7 Kameraden
Fahrzeuge
RLF-A 2000
Annahme
Verkehrsunfall
Übungsleiter
Stefan Samhaber & Stefan Schön
Die erste Gruppenübung in diesem Jahr fand am Donnerstag, 24.03., statt. Thema dieser Übung war das Absichern einer Unfallstelle bei einem Verkehrsunfall und das richtige Sichern von Fahrzeugen in verschiedenen Lagen.
Anfangs wurden Möglichkeiten über die richtige Vorgehensweise besprochen. Im Anschluss setzten unsere Kameraden das eben erlernte mit unseren Gerätschaften bei einem Übungsfahrzeug in die Praxis um.
Mannschaft
5 Kameraden
Fahrzeuge
RLF-A 2000
Annahme
Funkübung FF Rüstorf
Übungsleiter
FF Rüstorf
Am 16.03.2021 fand die Abschnittsfunkübung Schwanenstadt statt. Geleitet wurde die Übung von der FF Rüstorf.

Per Funk bekamen wir Koordinaten, die wir auf der Karte finden und anschließend hinfahren mussten. Dort angekommen bekamen wir verschiedene Fragen, die wir erfolgreich beantworten konnten.

Nach durchgeführter Übung trafen sich alle teilnehmenden Wehren im FF Haus in Rüstorf zur Nachbesprechung.
Die Übung konnte nach ca. zwei Stunden beendet werden.
Mannschaft
24 Kameraden
Fahrzeuge
RLF-A 2000,LFA,MTF
Annahme
Brand Hotel mit Menschenansammlung
Übungsleiter
Christoph Föttinger
Die diesjährige Frühjahrsübung der Gemeinde Desselbrunn fand am 03.03.2022 statt. Alle drei Feuerwehren der Gemeinde waren dazu eingeladen. Vorbereitet wurde die Übung durch Kameraden unserer Wehr.
Übungsannahme war ein Brand im neuen Hotel der Familie Kastenhuber in Viecht. Ausgehend vom Saunabereich breitete sich das Feuer auf das ganze Gebäude aus.
Am Übungsort angekommen, fanden wir mehrere Personen am Balkon des Hotels vor. Diese wurden in der Erstphase mittels Leiter aus der misslichen Lage befreit. Parallel dazu wurde mittels Atemschutztrupp im Inneren des Hauses nach vermissten Personen gesucht. Auch die Löschleitungen von der Traun hinauf zum Brandobjekt wurden gelegt, und anschließend die Brandbekämpfung von außen durchgeführt.
Zusätzlich wurde die Teleskopmastbühne und das Atemschutzfahrzeug der BTF Steyrermühl hinzugeholt. Mit Hilfe des TMBs wurden die restlichen Personen vom Balkon geholt und auch schlussendlich die vermissten Personen gerettet.
Koordiniert wurde der ganze "Einsatz" von der eingerichteten Einsatzleitstelle im KDO der FF Sicking.
Nach ca. zwei Stunden konnte "Brand aus" gegeben werden und die Übung erfolgreich beendet werden.
Im Anschluss fand die Übungsbesprechung statt.
Mannschaft
15 Kameraden
Fahrzeuge
RLF-A 2000,LFA
Annahme
Firmenbesichtigung
Übungsleiter
In der Monatsübung Februar, welche am 03.02.2022 stattfand, wurde das neue Firmengebäude der Firma Transasphalt in Windern besichtigt. Es wurde auf mögliche Gefahren hingewiesen und über die Löschwasserversorgung gesprochen.
Ebenfalls beschäftigten wir uns bei dieser Übung wieder mit dem Thema Digitalfunk.
Die Übung konnte nach ca. zwei Stunden beendet werden.
Mannschaft
21 Kameraden
Fahrzeuge
 
Annahme
Quiz
Übungsleiter
Aufgrund des Lockdowns fand am 02.12. die Monatsübung Dezember Online über MS Teams statt. 21 Kameraden folgten der Einladung.

Am Anfang gab es von unserem Kommandanten einen kurzen Überblick über die aktuelle Situation im Feuerwehrwesen.
Anschließend gab es ein Quiz, das von den Übungsleitern vorbereitet wurde. Dabei bekam jeder Kamerad eine Frage über verschiedene Themen, dabei hatte jede Frage je nach Schwierigkeitsgrad eine höhere oder niedriegere Punktzahl.
Wer am Ende die meisten Punkte sammeln konnte, wurde zum Sieger erklärt.
Während der Online-Übung brachte ein Kamerad allen teilnehmenden Personen eine Überraschung, eine kleine Jause und ein Getränk wurde vor die Haustüre gehängt. Diese Jause wurde im Anschluss noch gemeinsam verspeist.

Die etwas andere Übung konnte nach ca. zwei Stunden beendet werden.
Mannschaft
5 Kameraden
Fahrzeuge
RLF-A 2000
Annahme
Übung mit Digitalfunk
Übungsleiter
FF Redlham
Am Mittwoch, 17.11.2021, lud die FF Redlham die Feuerwehren des Abschnittes Schwanenstadt zur gemeinsamen Funkübung ein. Fünf Kameraden unserer Wehr folgten dieser Einladung.

Als erste Aufgabe mussten unserer Kameraden zu einem Objekt in unserem Abschnitt fahren. Danach wurden noch mehrere theoretische Aufgaben gelöst und per Funk durchgegeben.

Die Übung konnte nach ca. 1,5 Stunden beendet werden.
Mannschaft
6 Kameraden
Fahrzeuge
RLF-A 2000,LFA
Annahme
Technische Übung
Übungsleiter
Anschließend an den Hornisseneinsatz am 07.10.21 fand die Monatsübung Oktober statt.

Es wurden alle motorischen Gerätschaften in den Fahrzeugen gestartet und die Gerätekunde geübt.

Die Übung konnte nach ca. einer Stunde beendet werden.
Nach der Übung luden noch Buchner Johann und Hauser Alois zur Geburtstagsfeier ein.
Mannschaft
3 Kameraden
Fahrzeuge
MTF,Boot
Annahme
Üben mit dem Motorboot
Übungsleiter
Am Mittwoch, 08.09.21, fand eine Übung mit unserem Motorboot und der ÖWR statt. Übungsort war unser Einsatzgebiet an der Traun.

Es wurden verschiedene Rettungsmanöver geübt und wie man am besten eine Person vom Wasser ins Boot befördert.

Die Übung konnte nach ca. drei Stunden beendet werden.
Mannschaft
12 Kameraden
Fahrzeuge
RLF-A 2000,LAST,LFA,Boot
Annahme
Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen
Übungsleiter
Christian Nöhammer & Harald Reiter
Die Monatsübung September fand am 02.09. zusammen mit der Freiwillige Feuerwehr Roitham am Traunfall statt, organisiert wurde sie von zwei von unseren Kameraden.
Alarmiert wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der B144 in Roitham.
Am Einsatzort angekommen wurde ein Fahrzeug vorgefunden, das in eine Radgruppe gefahren ist. Insgesamt mussten fünf Personen gerettet werden, zwei davon waren beim Unfallfahrzeug eingeklemmt, zwei lagen in der steilen Böschung zur Traun und die letzte Person stürzte in die Traun, wo diese als vermisst galt.
Gemeinsam mit der FF Roitham konnten die eingeklemmten Personen befreit werden und die Personen in der Böschung mittels Korbtrage heraufbefördert werden.
Mit dem Motorboot und Schlauchboot unserer Wehr wurde die Traun am Uferbereich nach der letzten Person gesucht. Nachdem die vermisste Person in der Traun lokalisiert werden konnte, wurde diese von zwei Feuerwehrtaucher der Feuerwehr Seewalchen geborgen.
Anschließend an die Übung gab es noch einiges bei der Übungsbesprechung zu besprechen, Übungsende war nach ca. zwei Stunden.
Danach konnten noch ein paar gesellige Stunden im Feuerwehrhaus verbracht werden.
Mannschaft
5 Kameraden
Fahrzeuge
MTF
Annahme
Üben mit dem Motorboot
Übungsleiter

Eine Übung für die Motorbootfahrer wurde am 18.08.
durchgeführt.

Fünf Kameraden wasserten das Boot im Traunsee, wo wir mit einem
erfahrenen Mitglied der ÖWR Traunkirchen übten. Verschiedene Fahr- und Anlegemanöver
wurden probiert, aber auch die Knotenkunde wurde aufgefrischt. 

Nach ca. zwei
Stunden ging es wieder zurück ins Feuerwehrhaus.

Mannschaft
31 Kameraden
Fahrzeuge
RLF-A 2000,LAST,LFA,MTF
Annahme
Brand Landwirtschaftliches Objekt
Übungsleiter
Florian Gattinger & Stefan Samhaber
Am 10.06. wurde die erste Monatsübung seit der vergangenen Corona Welle durchgeführt. Thema dieser Übung war ein Brand in einer landwirtschaftlichen Garage mit zwei vermissten Personen. Übungsort war in der Ortschaft Berg.

Am Übungsort angekommen wurde mit schwerem Atemschutz und HD-Rohr die Personensuche begonnen. Gleichzeitig wurde die Wasserversorgung sichergestellt und mit der Brandbekämpfung von außen gestartet.
Trotz der stark vernebelten Garage und wenig Bewegungsfreiheit für den Atemschutztrupp konnten die vermisstem Personen rasch lokalisiert und gerettet werden.

Anschließend konzentrierten wir uns auf den "Brandherd", der ebenfalls rasch bekämpft werden konnte.

Die Übung konnte nach ca. 1,5 Stunden erfolgreich beendet werden.
Mannschaft
8 Kameraden
Fahrzeuge
 
Annahme
Einführung Digitalfunk
Übungsleiter
Die Gruppenübung der GR1 wurde am 27.05. durchgeführt. Erneut beschäftigten wir uns mit dem Thema Digitalfunk.

Die wichtigsten Funktionen der Geräte wurden nochmals erklärt und angewendet, um im Einsatzfall sicher damit umgehen zu können. Ebenfalls wurde die "Florianstation", die Funkstation, die fix im Feuerwehrhaus eingebaut ist, erklärt und ausprobiert.

Die Gruppenübung konnte nach einer Stunde beendet werden.
21. April 2022
Gruppenübung
07. April 2022
Monatsübung
25. März 2022
Wespennest
05. Mai 2022
Florianifeier
23. April 2022
Verkehrsreglerausbil
05. März 2022
Jahresvollversammlun